Die Infraserv Logistics GmbH

Die Infraserv Logistics ermöglicht Ihnen sichere und intelligente Logistiklösungen für Gefahrstoffe und Gefahrgüter sowie umfangreiche Service- und Lagerungsmöglichkeiten für die Chemie-, Pharma- sowie Health-Care-Logistik.

  • Die Lagerung von verpackter Ware sowie Bulk-Ware, insbesondere mit Gefahrstoffen und/oder pharmazeutischen Wirkstoffen, sowie der trimodale Umschlag und Transport sind hierbei unser Kerngeschäft im Industriepark Frankfurt-Höchst und anderen Standorten.
  • Zusätzlich bieten wir Ihnen Dienstleistungen in den Bereichen Distributions- und Gefahrgutmanagement, Teilkommissionierungen sowie Bemusterungen von Waren und Zollabwicklung sowie Schulungen und Beratungsdienstleistungen im GMP- und Gefahrgutumfeld.
  • Als Komplettanbieter für logistische Dienstleistungen in und um den Industriepark Höchst sind seit dem Jahr 2000 rund 450 Mitarbeiter in der 100%igen Tochtergesellschaft der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG beschäftigt.

Unser Serviceportfolio erstreckt sich entlang Ihrer kompletten Lieferkette – von der Importkoordination über die produktspezifische Lagerung und Auftragsabwicklung bis hin zur individuellen Distributionslösung.

Kerngeschäft sind dabei die sichere Lagerung sowie der sorgfältige Umschlag und Transport , insbesondere von Gefahrgütern sowie Wirkstoffen und Arzneimitteln nach GMP-Richtlinien. In den Bereichen Frachteinkauf, Disposition, Gefahrgutmanagement und Zoll stehen Ihnen unsere qualifizierten Mitarbeiter beratend zur Seite. Das breite Serviceportfolio der Infraserv Logistics ermöglicht auch für Sie die richtige Lösung.

Zusätzlich bieten wir Ihnen Schulungen , Trainings- und Beratungsdienstleistungen für Logistikprozesse an.

Dank unserer Warehousing Services können Sie sich auf eines konzentrieren: Ihre Kunden.

Unser Standort im Industriepark Höchst

Im Industriepark Höchst bestehen Anbindungen an Schiene , Straße , Luft (FRA) sowie Wasserstraßen mit einer eigenen Hafenanlage – die optimale Verbindung zu Kunden auf der ganzen Welt.

Im Bereich Lagerlogisitik ist die Infraserv Logistics in der Region führend mit einer Kapazität von 300.000 Quadratmeter Lagerfläche und 180.000 Paletten-Lagerplätzen sowie einer Container-Lagermöglichkeit für 279 TEU‘s.

An unserem Standort Frankfurt-Höchst bieten wir Ihnen die volle Breite unseres Dienstleistungsangebots an. Dabei lagern wir, schlagen um, verladen und erbringen zahlreiche administrative Dienste. Letztere umfassen die Auftragsbearbeitung, Disposition, Rechnungsprüfung, Zollabwicklung, Beratung und Schulung.

Dr. Klaus Alberti (links) und Dr. Andreas Brockmeyer (rechts)

Die Geschäftsführung

Dr. Andreas Brockmeyer

Industriepark Griesheim
Stroofstraße 27
65933 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 305-42100
Telefax: +49 69 305-42022
andreas.brockmeyer@infraserv-logistics.com

Dr. Klaus Alberti

Industriepark Griesheim
Stroofstraße 27
65933 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 305-44255
Telefax: +49 69 305-9884255
klaus.alberti@infraserv-logistics.com

Geschichte

  • 2021: Im Industriepark Höchst entsteht ein neues Gefahrstofflager zur Inbetriebnahme in 2022
  • 2015: Umzug der Verwaltung in den Industriepark Griesheim
  • 2013: Umfirmierung der ILL in Infraserv Logistics Service GmbH
  • 2011: Umfirmierung der F.I.T. in Contargo Industriepark Frankfurt Höchst GmbH
  • 2008: Inbetriebnahme des vollautomatischen Hochregallagers für Gefahrstoffe
  • 2006: Eröffnung einer zweiten Betriebsstätte der ILL in Reutlingen
  • 2003: Gründung der Infraserv Logistics Leipzig GmbH (ILL) als 100%ige Tochter der Infraserv Logistics GmbH
  • 2002: Gründung des Frankfurt Intermodal Terminal (F.I.T.) als 50%ige Tochter der Infraserv Logistics GmbH
  • 2000: Gründung der Infraserv Logistics GmbH als 100%ige Tochter der Infraserv GmbH & Höchst KG
  • 1998: Gründung der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG aus der Hoechst AG. Kommanditisten: Celanese, Clariant, Sanofi, Lyondell Basell, LII
  • 1997: Restrukturierung der Hoechst AG
  • 1951: Beginn der Kunststoffproduktion in Frankfurt am Main (Hostalen)
  • 1892: Beginn der Wirkstoffproduktion in Frankfurt am Main
  • 1863: Produktionsanlage zur Fuchsinherstellung (Farbstoffe) in Frankfurt am Main

1863 – FARBEN AUS HÖCHST

Vor 150 Jahren begann die Erfolgsgeschichte des Industriestandortes mit einer kleinen Fabrik für die damals innovativen Teerfarben. Die im Jahr 1863 in Höchst gegründete „Theerfarbenfabrik Meister Lucius & Co.“ war ein Start-Up-Unternehmen der ersten Stunde.

Ihr Kontakt

Sven Frerick

Leiter Marketing und Vertrieb

+49 69 305-44010
+49 69 305-80164
Infraserv Logistics

Kontakt